Aktuelles

Aktuelles


Unsere Aufnahme zeigt (v. re. n. li.) Ute und Hans-Jürgen Monden, Anton Wallner und Josef Rauscher 1. und 2. Bürgermeister der Gemeinde Bad Feilnbach

Wir gratulieren Hans-Jürgen Monden zum Ehrenbürger von Bad Feilnbach

Anlässlich einer öffentlichen Sitzung des Bad Feilnbacher Gemeinderates wurden am 9.1.2019 verdiente BürgerInnen der Gemeinde ausgezeichnet.

Auch Hans-Jürgen Monden, 1. Vorsitzender der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe Bad Feilnbach e.V. war unter den Geehrten. Ihm wurde die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Bad Feilnbach verliehen.

In seiner Laudatio würdigte Anton Wallner, 1. Bürgermeister der Gemeinde, sein Engagement und den damit verbundenen zeitlichen Aufwand für seine ehrenamtliche Tätigkeit als 1. Vorsitzender der Nachbarschaftshilfe.

In seiner nunmehr 11jährigen Arbeit hat Hans-Jürgen Monden auf seine Initiative hin zahlreiche Leistungen für unsere MitbürgerInnen in das Angebot der Nachbarschaftshilfe aufgenommen. Zu nennen wären die wöchentlichen Fahrten zur Aiblinger Tafel, die Mittagsbetreuung in Bad Feilnbach und Au, Seniorentreff mit gemeinsamen Mittagessen, betreutes Wohnen zu Hause, Erweiterung der hauswirtschaftlichen Versorgung, seit 2011 die erste Vergissmeinnicht-Gruppe für Demenzkranke (in Räumen der katholischen Kirche), 2014 Umzug der Vergissmeinnicht-Gruppe ins Gundel-Haus und ab 2019 soll die erste Tagespflegeeinrichtung im Gundel-Haus angeboten werden.

Seit seiner Amtsübernahme ist die Einrichtung stetig gewachsen. Mittlerweile arbeiten in den verschiedenen Bereichen 50 MitarbeiterInnen für die Nachbarschaftshilfe.

Wichtiger Antrieb seiner Arbeit ist der Dienst am Mitmenschen. Menschen, die Hilfe benötigen, sind bei Hans-Jürgen Monden und seinen MitarbeiterInnen in besten Händen. Mit großer Hingabe arbeitet Monden gerade an seinem jüngsten Projekt, der Tagespflege im Gundel-Haus.

Laut Bürgermeister Anton Wallner wird Monden daher für seine außerordentlich große Leistung und für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für die Nachbarschaftshilfe die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Bad Feilnbach verliehen.

In seinem Dank für diese Auszeichnung betonte Monden, dass ohne die tatkräftige Unterstützung von Vorstandschaft und MitarbeiterInnen, hier erwähnte er besonders die 2. Vorsitzende Karin Freiheit, Brigitte Troibner und Sandra Ostertag, diese Leistungen nicht möglich waren und sind.

Tag der Offenen Tür und Sommerfest am 21.07. 2018


 

 

 

Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe ein voller Erfolg

Die diesjährige Jahresmitgliederversammlung der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe in der Gemeinde Bad Feilnbach e.V. fand heuer wieder im Bad Feilnbacher Heimgartensaal statt.

Zahlreiche Mitglieder und Gäste nahmen an der Versammlung teil. Der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Monden führte durch die Tagesordnung. Neben Mitgliedern, Vorstands- und Beiratsmitgliedern, Mitarbeitern und Gästen konnte er den neuen Ersten Bürgermeister Anton Wallner, Pfarrer Ernst Kögler, Diakon Friedrich Wiesinger und den Gemeinderat Manfred Büttner begrüßen.

Pflegedienstleiterin Brigitte Troibner trug einige besinnliche Zeilen aus einem Irischen Segenswunsch zum Gedenken an die Verstorbenen vor.

Hans-Jürgen Monden erläuterte dann den Tätigkeitsbericht des Vorstandes. Er ging auf die Anzahl der Mitglieder und Mitarbeiter der Nachbarschaftshilfe ein und erwähnte die Prüfung durch den Medizinischen Dienst (MDK), die wieder sehr erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Er ging auch auf die vielfältigen Aufgaben und Bereiche der Nachbarschaftshilfe ein, wie der Unterstützung der Kunden im häuslichen Umfeld, der Betreuung der Demenzerkranken, die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung der 75 Schüler in Bad Feilnbach und Au und auf die Situation in der Verwaltung. Er schloss den Tätigkeitsbericht des Vorstandes mit dem Punkt zur wirtschaftlichen Lage des Vereins. Diese habe sich auch im letzten Jahr positiv entwickelt.

Der anschließende Bericht der Kassenprüfer Steffi Keil und Peter Koch bescheinigte der Verwaltung und dem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung und empfahl der Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde einstimmig erteilt.

Nach Vorstellung des Wirtschaftsplanes wurde auch dieser von der Versammlung genehmigt.

Im Anschluss standen turnusgemäß Neuwahlen für Vorstand und Beirat an. Die Wahlleitung übernahm Dr. X. Ostertag. Der neue Vorstand und Beirat setzt sich aus folgenden Personen zusammen: 1. Vorstand Hans-Jürgen Monden, 2. Vorstand Karin Freiheit, Schriftführer Michael Stumpf. Als Kassenprüfer wurden wiedergewählt: Steffi Keill und Peter Koch. Als Beiratsmitglieder wurden Dr. Hermann Selmayr, Anton Wallner und Veronika Gasteiger gewählt. Ausgeschieden aus dem Beirat und mit Dank verabschiedet wurden Gertraud Eder, D. Balthasar Spann und Barbara Zschocke.

Den anschließenden Bericht aus den Fachbereichen stellten Brigitte Troibner (Pflegedienstleitung) und Sandra Ostertag (Leitung/Koordination Hauswirtschaft und Demenzbetreuung) vor. An Hand von Folien wurden die Aufgaben und Arbeitsgebiete vorgestellt. In emotionalen Vorträgen konnten sich die Anwesenden ein Bild von der Pflege und Betreuung machen.

Unter Verschiedenes wurde u. a. von einem Mitglied in einem sehr engagierten Vortrag und aus eigener Erfahrung ihre Ansicht zur Kostensituation und der Zusammenarbeit mit den Pflegekassen im sozialen Bereich kritisiert.

dig

Zum Schluss gab Hans-Jürgen Monden noch den Hinweis auf das am 21. Juli 2018 stattfindende Sommerfest und den Tag der offenen Tür.

Allen Mitarbeitern, Mitgliedern und den anwesenden Gästen dankte Monden für ihr zahlreiches Erscheinen.